UBIK kommuniziert mit iBeacons

UBIK kommuniziert mit iBeacons

Die Begriffe Mobile Computing und Pervasive Computing prägten in den letzten Jahren die Art und Weise wie wir mit Informationen umgehen. Durch den rasanten Anstieg von mobilen Geräten und einer zunehmenden Vernetzung können Informationen jederzeit und ortsunabhängig empfangen werden. Diese Vernetzung findet immer häufiger auch Einzug in Alltagsgeräte. Die Zunahme sogenannter „intelligenter Geräte“ hat jedoch die Konsequenz, dass immer mehr Informationen generiert und gespeichert werden. Die Suche nach der passenden Information wird aufwendig. Ortsbezogene Informationssysteme sollten dem Anwender daher helfen die Informationen zu erhalten, die in Bezug auf seinen aktuellen Kontext relevant sind.

Durch Bewegungen wie „Industrie 4.0“ erreichen Mobile- und Pervasive Computing auch den industriellen Sektor. UBIK® nutzt die Vorteile dieser Technologien zur ortsbezogenen Informationsanzeige.

Zur korrekten Platzierung der AR Informationen am Bildschirm, muss neben der Position des Point of Interest (POI) und der Orientierung des mobilen Gerätes die korrekte Position des Anwenders bekannt sein. Allgemein gilt, je näher man einem POI ist, desto genauer muss die Position des Anwenders ermittelt werden. Während das satellitengestützte Global Positioning System(GPS) im Außenbereich eine adäquate Genauigkeit liefert, wird eine Lokalisierung im Innenbereich durch Signaldämpfungen nahezu unbrauchbar. Um dies zu kompensieren, kommen verschiedenste Indoor-Positionierungssysteme zum Einsatz. Von UBIK® werden zur Indoor-Positionierung unter anderem ein WLAN-Fingerprinting Verfahren, Referenzpositionen sowie die interne Sensorik des mobilen Gerätes eingesetzt. Aber vor allem im Nahbereich eines POI erreichen diese Lokalisierungsverfahren nicht die gewünschte Genauigkeit.

Aus diesem Grund hat man sich innerhalb von Augmensys die Technologie der iBeacons näher angesehen und konnte diese auch schon erfolgreich in die Software integrieren. UBIK® kann heute 2 Positionierungsarten mit iBeacons realisieren.

  • iBeacon-Trilateration um die genaue Position des Mobilgeräts zu ermitteln und
  • iBeacon-Proximity-Modus um den Bereich zu ermitteln in dem man sich befindet ->Siehe Video am Ende.

Was sind iBeacons?

iBeacons sind kleine batteriebetriebene Geräte, die auf Basis von Bluetooth Low Energy (BLE) in kontinuierlichen Intervallen einen eindeutigen Identifier aussenden. Anhand der empfangenen Signalstärke (RSSI – Received Signal Strength Indicator) eines Beacons soll die Entfernung zwischen dem mobilen Gerät und der Position des Beacons ermittelt werden. Werden Signale von mindestens drei Beacons empfangen, kann aus den berechneten Entfernungen und den Positionen der Beacons die eigene Position ermittelt werden.

Der Stellenwert von Augmented Reality in Industrielösungen

    Zuerst war da eine Idee: Augmented Reality nutzen. Aus dieser Idee wurde ein konkretes Projekt und nun fehlte nur noch das Werkzeug dazu. Mit der Rückendeckung aus der Management Ebene wurde eine preisgünstige SDK erworben, um sich eine schöne App mit...

Microsoft IoT Event Industrie 4.0 & Internet of Things – von der Vision zur Realität

  Das Thema Internet of Things in all seinen Ausprägungen findet immer mehr Einzug in Unternehmen. Geräte und Maschinen werden zunehmend vernetzt. McKinsey prognostiziert der Weltwirtschaft dank dem Internet der Dinge einen Mehrwert von über 4 Trillionen pro Jahr...

2. Integrated Plant Engineering Conference IPEC 2015

  Die Konferenz IPEC 2015 greift das Thema "Advancing Manufacturing - Advancing Europe" auf, um über europäische Initiativen zu informieren, die der Plattform Industrie 4.0 entsprechen.  Der Lebenszyklus von Produktionsanlagen steht im Mittelpunkt der...

DigitalPlant Kongress + Expo 2015

  Auch dieses Jahr stellen sich Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Prozessindustrie, Anlagenbau, Anlagenplanung, Anlagenkonstruktion und Instandhaltung wieder spannende Fragen. Wie lassen sich vor dem Hintergrund des Wettbewerbs in den Prozessindustrien...
Termine

3. VDI Fachkonferenz
6. – 7. September 2018, München
…Augmented und Virtual Reality als Smart Assistance

Chemical Enterprise 4.0
29. November 2017
... Digitalisierung in der Chemieindustrie

> alle Termine

Standorte

Augmensys GmbH

Lakeside B01
9020 Klagenfurt | Österreich

+43 660 70 80 805
office@augmensys.com

Augmensys GmbH
Development Branch

Hafenstraße 47-51
4020 Linz | Österreich

+43 732 9015 5520
office@augmensys.com

Augmensys Deutschland GmbH

Loher Straße 1
58332 Schwelm | Deutschland

+49 2336 474 820
office@augmensys.com

Augmensys
Desenvolvimento de Software Ltda

Rua Lanciano, 60, Jardim Suzana
São Paulo 04784-190 | Brasilien

+55 11 98596 7860
office@augmensys.com

Augmensys GmbH

Lakeside B01
9020 Klagenfurt | Österreich

+43 660 70 80 805
office@augmensys.com

Augmensys GmbH
Development Branch

Hafenstraße 47-51
4020 Linz | Österreich

+43 732 9015 5520
office@augmensys.com

Augmensys Deutschland GmbH

Loher Straße 1
58332 Schwelm | Deutschland

+49 2336 474 820
office@augmensys.com

Augmensys
Desenvolvimento de Software Ltda

Rua Lanciano, 60, Jardim Suzana
São Paulo 04784-190 | Brasilien

+55 11 98596 7860
office@augmensys.com

USEFUL LINKS
Termine
3. VDI Fachkonferenz
6. – 7. September 2018, München
…Augmented und Virtual Reality als Smart Assistance
Chemical Enterprise 4.0
29. November 2017
... Digitalisierung in der Chemieindustrie> alle Termine
Standorte
Augmensys GmbHLakeside B01
9020 Klagenfurt | Österreich+43 660 70 80 805
office@augmensys.com
Augmensys GmbH
Development Branch
Hafenstraße 47-51
4020 Linz | Österreich+43 732 9015 5520
office@augmensys.com
Augmensys Deutschland GmbHLoher Straße 1
58332 Schwelm | Deutschland+49 2336 474 820
office@augmensys.com
Augmensys
Desenvolvimento de Software Ltda
Rua Lanciano, 60, Jardim Suzana
São Paulo 04784-190 | Brasilien+55 11 98596 7860
office@augmensys.com