Die Kärnten-Netz GmbH setzt auf UBIK-Technologie!

Aug 29, 2018 | News

Die KNG-Kärnten Netz GmbH untersucht derzeit den Einsatz neuer Technologien zur Unterstützung des Schaltvorgangs im Mittelspannungsnetz. Für diesen Fall wurde Augmensys von der Omicron electronics GmbH und der KNG-Kärnten Netz GmbH mit der Entwicklung eines Prototypen beauftragt.

Mit Hilfe von Augmented Reality gestützter Software, Industrie-Tabletts und modernster Datengläser sollen die Prozesse, die Effizienz und die Arbeitssicherheit der Schaltvorgänge weiter gesteigert werden.

Im neuen Video wird gezeigt wie UBIK auf der Hololens den Schaltvorgang im Trainingszentrum der Kärnten Netz GmbH, Österreich, unterstützt. Sequenzielle Aufgaben führen den Benutzer durch kritische Vorgänge, während Push-Meldungen den Bediener auf sicherheitsrelevante Vorfälle aufmerksam machen.

Die Türen zum polnischen Markt werden durch „Common Access 2“ geöffnet

  Wir leben in einer Zeit der Digitalisierung. Neue Technologien und ein schnellerer Datentransfer ermöglichen neue Geschäftsmodelle und erhöhen somit die Wettbewerbsfähigkeit. Das Bewusstsein für die Notwendigkeit, digitale Technologien in die Geschäftsprozesse...

IFF-Wissenschaftstage: Anlagenbau der Zukunft 2016

  Die IFF-Wissenschaftstage in Magdeburg sind ein alljährliches Forum für Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Die Fachveranstaltungen der Konferenz widmen sich zentralen Forschungsfragen der Logistik und des Anlagenbaus. In den...

Lange Nacht der Forschung 2014

  Die Lange Nacht der Forschung ist Österreichs größter Forschungsevent. Die biennale Veranstaltung ist zum Fixpunkt für den offenen Dialog der Wissenschaft mit der Gesellschaft geworden und macht es sich zur Aufgabe, dem interessierten Publikum bei freiem...

Smart Maintenance 2015

  Bei der Smart Maintenance 2015 treffen sich die Besten der Besten zum Thema Innovation in der Instandhaltung: Experten, die sich nicht nur auf die Theorie beschränken, sondern praktische Anleitungen aus eigener Erfahrung und aus einem breiten Informations-Input...